Das bieten wir Stromerzeugern und -verbrauchern:

  • 100% Ökostrom
  • Volle Transparenz
  • Faire Preise
  • Aktive Beteiligung
Erzeuger Stromverbraucher
Sprechen Sie mit uns! (09232) 887-105 Uwe Sieber
Wir rufen Sie gerne zurück!
Wann erreichen wir Sie am besten? * Pflichtfelder

Im Folgenden finden Sie Antworten auf viele Fragen, die wir gesammelt haben. Sollten Sie eine Frage bzw. Antwort vermissen, so freuen wir uns über einen Hinweis per Mail an info@fichtelgebirgsstrom.de

Meistgestellte Fragen

  • Wie stellt Ihr "echt regional. echt regenerativ." sicher? +

    Durch unser Erzeugungsanlagen-Portfolio (bestehend aus Wind-, Solar- und Biomasseanlagen) aus Standorten im Landkreis Wunsiedel können wir heute bereits einen hohen Kundenanteil abdecken. Der regionale Bezug ist uns wichtig, so sind wir auch immer auf der Suche nach weiteren Erzeugern, die uns Ihren Strom zur Verfügung stellen und an der dezentralen Energieerzeugung der Zukunft teilnehmen wollen, egal ob private Photovoltaikanlagenbetreiber, Wasserkraftwerksbetreiber oder BHKW-Betreiber. Mit steigender Kundenzahl werden wir weitere Anlagen ins Portfolio aufnehmen, um immer den lokalen Bedarf weitestgehend zu decken. Überschüssiger Strom wird über die Börse verkauft. 


    Unser Fichtelgebirgsstrom ist "echt regional", denn:

      1. Physikalisch nimmt der Strom den kürzesten Weg von der Erzeugung zum Verbraucher. Unsere Erzeugungsanlagen stehen ausnahmslos im Fichtelgebirge, nämlich in den  Landkreisen Wunsiedel und Hof. Der dort erzeugte Strom wird lokal wieder verbraucht.
      2. Die gesetzlichen Regelungen im Energiesektor ändern sich regelmäßig im Turnus von wenigen Jahren. Mit unserem regionalen Stromprodukt schaffen wir schon jetzt die Basis dafür, dass regional erzeugter Strom auch als solcher direkt an Verbraucher verkauft werden kann, sobald dies die Gesetzgebung zulässt. Damit machen wir unsere Region ein Stück unabhängiger von konjunkturellen Schwankungen und erzeugen unsere Versorgungssicherheit hier vor Ort.
      3. Durch die regionale Erzeugung von Strom bleibt die Wertschöpfung bei den Akteuren in der Region und das Geld fließt nicht zu wenigen großen Konzernen. Dies stärkt die Kaufkraft in der Region und verbessert so die Arbeits- und Lebensbedingungen in unserer Region. Und das alles ohne Aufpreis.
      4. In Deutschland ist es nach derzeit gültiger Gesetzeslage nicht möglich, Strom aus erneuerbaren Energien, der nach EEG gefördert wurde, mit einer weiteren Herkunftsbezeichnung zu versehen. Rechtlich gesehen ist der Strom also zu 100% „nur Strom aus erneuerbaren Energien“. Sollte die regional erzeugte Strommenge einmal nicht ausreichen, um den Bedarf zu decken, wird Strom über die Börse zugekauft – ebenfalls zu 100% aus erneuerbaren Energien erzeugt.
  • Wie ist das mit der EEG-Umlage? +

    Auch für ein Stromprodukt, welches aus rein regenerativen Energien besteht und in der Region erzeugt wird, muss die EEG-Umlage bezahlt werden. Diese Umlage trifft jeden Endkunden – ob Gewerbe oder Privatperson – und dient der Förderung der Energie-Erzeugung aus erneuerbaren Energiequellen. 
     


    In Deutschland sind Energieversorger gesetzlich verpflichtet, für jede an Endkunden gelieferte Kilowattstunde Strom eine EEG-Umlage an die Übertragungsnetzbetreiber zu entrichten. Dies ist unabhängig davon, ob der Strom regional erzeugt wird. Es spielt auch keine Rolle, ob es sich dabei um Öko- oder Atomstrom handelt. Diese Umlage dient der übergangsweisen Finanzierung des Ausbaus der erneuerbaren Energien. 

  • Ist der Strom billiger oder teurer? +

    Ob der Strom für Sie billiger oder teurer wird, hängt rein von Ihrem Wohnort und dem Netzentgelt ab, welches Ihr ansässiger Netzbetreiber verlangt. Aber rufen Sie uns hierzu einfach an. Wir beraten Sie und erstellen Ihnen gerne ein Angebot.
     


    Es gibt einen Tarif für den Fichtelgebirgsstrom. Der Strompreis besteht in 2016 zu über 50 % aus Steuern und Abgaben und zu weiteren ca. 25 % aus Netznutzungsentgelten. Diese Entgelte dienen dem Betrieb, der Instandhaltung und dem Ausbau der Verteilnetze und sind je nach Netzbetreiber des Wohnortes verschieden.

    Diese Frage ist also in Abhängigkeit vom Wohnort zu beantworten. Für Wunsiedel gilt beispielsweise: der Fichtelgebirgsstrom ist günstiger als der Grundversorgungstarif und nicht teurer als der meistgewählte Tarif WUN Family des lokalen Versorgers. Sie sehen also, wir haben ein äußerst attraktives Stromprodukt zu einem sehr fairen Preis geschaffen. Für eine konkrete Auskunft nutzen Sie unsere telefonische Beratung, kontaktieren Sie uns per E-Mail oder per Post.

  • Was passiert, wenn kein Wind weht oder keine Sonne scheint? +

    Sollte einmal wenig Wind herrschen und die Sonne durch Wolken verdeckt werden, müssen Sie keine Angst haben, dass bei Ihnen die Lichter ausgehen. Hier helfen uns zum Beispiel auch unsere Blockheizkraftwerke, den Strombedarf zu decken: Diese arbeiten – genauso wie Windkraft und Sonnenenergie – zu 100 % regenerativ, sind jedoch nicht wetterabhängig. Sollte wider Erwarten der produzierte Strom nicht ausreichen, so werden wir die benötigte Menge an Strom aus regenerativen Energien zu kaufen.

  • Wo wird produziert? +

    Produziert wird ausschließlich in der Region Fichtelgebirge in den Landkreisen Wunsiedel und Hof. Unsere Anlagen stehen z. B. in  Wunsiedel, Arzberg, Tröstau und am Wildenberg. In naher Zukunft werden weitere Standorte in der Region hinzukommen. 

  • Wie ist die mögliche Preisentwicklung? Gibt es eine Preisgarantie? +

    Auch der Preis für zu 100% aus erneuerbaren Energien erzeugten Strom orientiert sich derzeit noch am Börsenpreis. Wir haben einen Sicherungsmechanismus eingebaut, der uns von kurzfristigen Schwankungen unabhängig macht. Sollte sich der Börsenpreis langfristig und nachhaltig ändern, können wir eine Preisanpassung nach unten oder oben nicht ausschließen. 
     


    Das gleiche gilt für wesentliche Änderungen in den Steuern und Gebühren sowie den Netzentgelten des jeweiligen Netzbetreibers, die zusammen ca. 75% des Strompreises ausmachen. Diese nicht beeinflussbaren Strompreisbestandteile ändern sich jedoch für alle Stromanbieter in der Region gleichermaßen.

    Da diese Anpassungen jeweils jährlich erfolgen, sind wir der Meinung, dass eine Preisgarantie für ein Jahr überflüssig ist – wir setzen auf eine nachhaltige und transparente Beziehung zu unseren Kunden.

    Unsere Preise passen sich den aktuellen Marktentwicklungen an. So kann es sein, dass Sie von sinkenden Börsenpreisen profitieren. Aber auch aufgrund steigender Preise an der Börse ist eine Preisanpassung nicht ausgeschlossen.

  • Kann ich auch für meine Zweitwohnung (anderes Einzugsgebiet) Strom beziehen? +

    Sofern Ihre Zweitwohnung im Versorgungsgebiet dieses Tarifs liegt – jederzeit. Sollten Sie außerhalb des Versorgungsgebiets unseres Fichtelgebirgsstromtarifs liegen, so wenden Sie sich an uns, wir finden eine passende Lösung für Sie!

  • Warum soll ich jetzt den Stromanbieter wechseln? +

    Wenn Sie Ihren Strom genau wie Ihr Bio-Gemüse, Ihre Eier oder Ihre Milch beim Landwirt um die Ecke beziehen möchten, so ist unser Produkt das richtige für Sie: Unser Motto lautet "Aus der Region für die Region!" Ein weiterer Grund, der für uns spricht: Sie gestalten die Zukunft der Energieversorgung mit und schaffen eine nachhaltige und saubere Zukunft für Ihre Kinder – ohne Atommüll und CO2-Ausstoß.
     


    Unser Angebot richtet sich an Menschen, denen ihre Heimatregion am Herzen liegt und die Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein mit Kostenbewusstsein verbinden. Durch die Wahl des Fichtelgebirgsstroms gestalten Sie aktiv die Zukunft der Energieversorgung in unserer Region mit und schaffen eine saubere Zukunft ohne Atommüll und CO2-Ausstoß. Sie sorgen dafür, dass die Wertschöpfung für die Erzeugung des Stroms in der Region bleibt und sichern so attraktive Arbeits- und Lebensbedingungen in der Region. 

    Kurzum: Mit einem Wechsel erhalten Sie ein ökologisch sehr hochwertiges und nachhaltiges Stromprodukt, ohne dafür mehr bezahlen zu müssen – und ganz nebenbei leisten Sie einen echten Mehrwert für die Region.

  • Aus welchen Anlagen kommt der Strom? +

    Der Strom kommt aus vielen unterschiedlichen regenerativen Energieerzeugungsanlagen der Region. Hierunter fallen z. B. Windkraftanlagen, Photovoltaikanlagen, Biomasse- und Blockheizkraftwerke. Auf den Websites der SWW Wunsiedel GmbH und der ZEF – ZukunftsEnergie Fichtelgebirge GmbH ist die Vielfalt unserer Energieerzeugung umfassend und anschaulich dargestellt.

  • Wie funktioniert der Ausgleich von überschüssigen Strom? +

    Machen Sie sich keine Sorgen: Ihre Versorgung als Kunde ist zu jeder Zeit sichergestellt. Selbstverständlich versuchen wir, die Erzeugung genau an den Bedarf unserer Kunden anzupassen. Dies ist natürlich sehr schwer und nicht immer genau planbar. Sollte ein Überschuss an regenerativ erzeugtem Strom auftreten, so wird dieser über die Börse verkauft. Wenn eine Unterdeckung des Bedarfs herrscht und mehr Strom benötigt wird, als produziert, so werden wir den fehlenden Strom zu kaufen, natürlich ebenfalls zu 100 % aus regenerativen Energien.

  • Kann ich als Bestandskunde der SWW den FichtelgebirgsStrom beziehen? +

    Ja, wenn Ihnen die Regionalität des erzeugten Stromes wichtig ist, dann sollten Sie zum Fichtelgebirgsstrom wechseln. Sie haben keinen finanziellen Nachteil zu Ihrem bisherigen Tarif.

  • Wie kann ich Erzeuger für den FichtelgebirgsStrom werden? +

    Jeder mit einer regenerativen Stromerzeugungsanlage, die die Voraussetzung der Fernauslesbarkeit und Fernsteuerbarkeit erfüllt, kann Erzeuger für unser regionales Stromprodukt werden und von einem Mehrertrag finanziell profitieren. Es ist ganz einfach: Rufen Sie uns an, alles Weitere erläutern wir Ihnen sehr gerne.

  • Was passiert bei einer Unterdeckung des Badarfs? +

    Machen Sie sich keine Sorgen: Ihre Versorgung als Kunde ist zu jeder Zeit sichergestellt. Selbstverständlich versuchen wir, die Erzeugung genau an den Bedarf unserer Kunden anzupassen. Dies ist natürlich sehr schwer und nicht immer genau planbar. Sollte ein Überschuss an regenerativ erzeugtem Strom auftreten, so wird dieser über die Börse verkauft. Wenn eine Unterdeckung des Bedarfs herrscht und mehr Strom benötigt wird, als produziert, so werden wir den fehlenden Strom zu kaufen, natürlich ebenfalls zu 100 % aus regenerativen Energien.

Sie haben Fragen? Sprechen Sie mit uns!

Sprechen Sie mit uns! (09232) 887-105 Uwe Sieber
Wir rufen Sie gerne zurück!

Haben Sie Fragen zum RegioStrom-Produkt? Dann geben Sie im Formular Ihre Kontaktdaten an und wir rufen Sie im gewünschten Zeitraum zurück.

Kontaktdaten eingeben
Wann erreichen wir Sie am besten? * Pflichtfelder